Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
 
06232 93325

Ende und Neubeginn

28.11.2020 um 19:00 Uhr

Gabriel Fauré: REQUIEM
Francis Poulenc: GLORIA

 

Ende und Neubeginn markiert der November im Kalender des Kirchenjahres. Einerseits das Gedenken an die Endlichkeit des Lebens, an Tod und Vergänglichkeit: Allerseelen, Volkstrauertag, Totensonntag. Andererseits der Beginn des ganz Neuen: Advent, Ankunft des Erlösers und Verheißung des Lebens in Fülle.

 

Welche Werke könnten diese Spannung besser zum Ausdruck bringen als diese beiden:

REQUIEM - Totenmesse, der Mensch ausgesetzt der Endgültigkeit des Todes, gefangen in Trauer und Leid, Hoffnung nur als zaghafte Ahnung

GLORIA - jubilierender Lobpreis, Einbruch der Herrlichkeit in die Welt, Ende der Ungewissheit, unbändige Freude.

 

Am Übergang vom alten zum neuen Kirchenjahr musiziert der Mozartchor das Requiem von Gabriel Fauré und das Gloria von Francis Poulenc zusammen mit dem Heidelberger Kantatenorchester und den Gesangssolisten Hanna Ramminger (Sopran) und Matthias Weichert (Bass) in der Speyerer Dreifaltigkeitskirche. An der Orgel sielt Domorganist Markus Eichenlaub.

 
 

Veranstaltungsort

Speyer, Dreifaltigkeitskirche

 

Veranstalter

Mozartchor Speyer

 
Service
 Sonderseite Chorjubiläum

 

Lesen Sie die Sonderseite zu unserem Chorjubiläum 200 Jahre Mozartchor Speyer.

 

 Kontakt

 

Mozartchor Speyer e. V.
Tel.: 0 62 32 / 9 33 25

Fax: 0 62 32 / 10 25 70


 

Facebook

 

 Mitsingen

 

Erfahren Sie mehr unter

Chor / Mitsingen

Hier erhalten Sie den

Probenplan 2019

 

 Download

 

Hier können Sie verschiedene

Dokumente herunterladen