Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

27.11.2021:
 

Herzlich willkommen

Wir freuen uns, dass Sie unsere Internetseite besuchen. Stöbern Sie ruhig etwas in unserem Angebot. Vielleicht werden Sie zum Besuch eines unserer nächsten Konzerte animiert. Oder vielleicht bekommen Sie sogar selbst Lust, Ihre Stimme zu trainieren und zusammen mit anderen netten Menschen zum Klingen zu bringen.


Coronavirus

 Wichtig für Konzertbesucher: 

Zugangsregeln 

Nach der seit Mittwoch geltenden Landesverordnung wird für unser Konzert "2G" gelten. Das bedeutet, dass nur Geimpfte und Genesene eingelassen werden dürfen. Alle Besucherinnen und Besucher müssen entsprechende Nachweise (Impfnachweis + Personalausweis) bereit halten.

Kinder bis 12 Jahren sind Geimpften gleichgestellt. Minderjährige zwischen 12 und 18 Jahren brauchen, wenn sie noch nicht geimpft sind, einen offiziellen tagesaktuellen negativen Testnachweis (kein Selbsttest).

Es gilt für die Dauer der Veranstaltung die Maskenpflicht.

Sollte sich daran etwas ändern, werden wir das hier mitteilen. Schauen Sie am Tag vor dem Konzert unbedingt nochmal auf diese Internetseite!

 

Personen, denen aufgrund der neuen Landesverordnung kein Zutritt mehr gewährt werden darf, die aber bereits eine Eintrittskarte gekauft haben, können diese an der Abendkasse zurückgeben oder sich wegen einer Erstattung per E-Mail mit uns in Verbindung setzen.

Kontaktnachverfolgung: Helfen Sie uns

Für das Konzert am 27. November besteht die Pflicht zur Kontaktnachverfolgung. Dazu müssen wir die Kontakte aller Konzertbesucher erfassen. Helfen Sie uns und Ihnen bei einer reibungslosen Einlasskontrolle. Sie haben dafür folgende Möglichkeiten:

 

  1. Sie checken am Einlass mit der Luca-App ihres Smartphones oder i-Phones ein. Das ist am einfachsten.
  2. Sie füllen schon zu Hause unser Kontaktformular aus, drucken es aus und bringen es zum Konzert mit.
  3. Sie bringen einen Stift mit und füllen am Einlass unser Papierformular aus. Das dauert am längsten!

 

Seien Sie sicher: Wir bemühen uns, Ihnen den Konzertbesuch trotz aller Schwierigkeiten in Sicherheit zu ermöglichen und zu einem positiven und tröstlichen Erlebnis in dieser verrückten Zeit werden zu lassen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Plakat_20211127_gross

Weihnachten im Blick

Am 1. September hat der Mozartchor nach einer fast einjährigen Zwangspause seinen Probenbetrieb wieder aufgenommen. Nach einem von Dirigent Dieter Hauß ausgeklügelten System probt der Chor in fünf unterschiedlich besetzten Gruppen, so dass sich immer höchstens 25 Personen im Probenraum treffen. Ziel ist ein vorweihnachtliches Konzert am 27. November, dem Vorabend zum ersten Adventsonntag, in der Dreifaltigkeitskirche unter dem Titel

 

Da die Engel singen
Chormusik und Texte zu Advent und Weihnachten

 

Ursprünglich sollte an diesem Termin das bereits 2020 verschobene Orchesterkonzert mit dem Requiem von Gabriel Fauré und dem Gloria von Francis Poulenc stattfinden. Aber die Corona-Pandemie lässt das erneut nicht zu.

 

Daher wird der Chor – zusammen mit einem Instrumentalensemble – die Adventszeit mit drei weihnachtlichen Kompositionen eröffnen. Neben den beiden barocken Kantaten „Willkommen, süßer Bräutigam“ von Vincent Lübeck und „In dulci jubilo“ von Dieterich Buxtehude steht unter dem Titel „Gaudete“ eine Weihnachtsgeschichte des international renommierten schwedischen Chorleiters und Komponisten Anders Öhrwall auf dem Programm.

 

Das in Skandinavien überaus beliebte Werk ist für einen Sprecher, gemischten Chor und ein Instrumentalensemble geschrieben. Sein Erfolg beruht auf einer geschickten Abfolge von neun alten Liedern, gefasst in neue luftige Chorsätze, und den interpolierten Lesungen der biblischen Weihnachtserzählung. Letztere wird in der Speyerer Aufführung durch literarische Texte zu Advent und Weihnachten ersetzt, die der Speyerer Schauspieler und Leiter des Kinder- und Jugendtheaters Matthias Folz vorträgt.

 

Bei dem Konzert wird der Chor ebenfalls in kleineren Gruppen auftreten, so dass das Projekt auch bei steigenden Infektionszahlen unter Einhaltung entsprechender Abstände realisierbar ist. Das zumindest erhofft sich der Chorvorstand.

 

Tickets zu dem Konzert gibt es bei Reservix mit den bekannten Vorverkaufsstellen und beim Rheinpfalz-Ticket-Service (mit Ermäßigung für Inhaber der Rheinpfalz-Card) sowie demnächst beim Capella Verlag Speyer.


Notenblatt

Probenbetrieb läuft wieder

Die Durststrecke für unsere Sängerinnen und Sänger ist erst einmal vorbei. Seit dem 1. September tastet sich der Mozartchor vorsichtig wieder an einen normalen Probenbetrieb heran. Lesen Sie dazu ein Interview mit unserem Vereinsvorsitzenden aus der Rheinpfalz.

Interview als PDF

Interview als JPG


Jürgen Dedek

Der Mozartchor und sein Vorsitzender

Lesen Sie ein Portrait unseres ersten Vorsitzenden Jürgen Dedek und was er über die Freude daran sagt, im Mozartchor als Teil eines großen musikalischen Ganzen mitzuwirken. Das Speyerer Stadtmagazin DOMSPITZEN hat den Chor und seinen Chef vorgestellt.

Hier geht es zur online-Version.

Hier geht es zur PDF-Version.


2020 Happy birthday, Amadeus!

 

 

Happy birthday, Amadeus!

Am 27. Januar 2020 haben wir zuletzt Geburtstag gefeiert: den 264. von Wolfgang Amadeus Mozart und - außer der Reihe - auch noch Ludwig van Beethovens 250. Einen Pressebericht über unser diesjähriges Geburtstagsständchen "Happy birthday, Amadeus" finden Sie in unserem Konzertrückblick.

 

Danach hat uns - wie so vielen anderen Veranstaltern - leider das Corona-Virus einen Strich durch die Rechnung gemacht und wir mussten alle Projekte für das Jahr 2020 absagen.


Where are the boys?

Männer singen nicht?

Wenn es um gemeinsames Singen geht, sind Frauen oft unter sich. Der Mann hat dazu meist einen viel schwereren Zugang. Das hat auch etwas mit gesellschaftlicher Konditionierung zu tun. Galt Singen nicht schon in der Schule als weich und unmännlich? Eben was für Mädchen?

 

Falsch gedacht! Mit solchen falschen Festlegungen will unser Workshop für Männer aufräumen. Das vom Dirigenten des Mozartchors an drei Samstagen im Frühjahr 2022 angebotene Projekt richtet sich gezielt an Männer in der ersten Lebenshälfte und lädt sie ein, sich auf das Erlebnis der eigenen Stimme einzulassen. Abseits jeder Geschlechterkonkurrenz geht es darum, die Freude zu entdecken, die gemeinsames Singen generieren kann.

 

Weitere Informationen beim Dirigenten: Dieter Hauß • 06232 81274  • 


Gabriel Fauré

 

Francis Poulenc

Zwei Franzosen zu Gast in Speyer

Unser großes Jahreskonzert, das bereits für November 2020 geplant war, haben wir inzwischen schon zweimal verschoben, jetzt auf den 26. November 2022. Im Mittelpunkt stehen die Werke zweier französischer Komponisten des 19. und 20. Jahrhunderts: Gabriel Faurés REQUIEM und Francis Poulencs GLORIA. Wer diese ganz besonderen Werke mit uns erarbeiten und zur Aufführung bringen will, ist zu den Proben als Gastsänger herzlich eingeladen.

 

Übrigens hat der Mozartchor Speyer im Jahr 2018 ein für Chöre überaus ungewöhnliches Jubiläum gefeiert. Mit seiner 200-jährigen Gesangstradition dürfte er auf jeden Fall die älteste musikalische Vereinigung im weiten Umkreis sein. Lesen Sie dazu die Sonderseite zu unserem Chorjubiläum.

 


Der Mozartchor probt regelmäßig jeden Mittwoch von 19.30 bis 22.00 Uhr im Gemeindesaal der Evangelischen Stadtmission Speyer, Im Neudeck 20 (> Anfahrt). Probenplan siehe Service-Spalte rechts.


Service
 Kartenvorverkauf

 

Tickets für unser Adventskonzert am 27. November 2021 erhalten Sie hier:

ADticket_140

ReservixLogo_140_47

rpt

 

 Sonderseite Chorjubiläum

 

Lesen Sie die Sonderseite zu unserem Chorjubiläum 200 Jahre Mozartchor Speyer.

 

 Kontakt

 

Mozartchor Speyer e. V.
Tel.: 0 62 32 / 9 33 25

Fax: 0 62 32 / 10 25 70


 

Facebook

 

 Mitsingen

 

Erfahren Sie mehr unter

Chor / Mitsingen

Hier erhalten Sie den

Corona-Probenplan

Hier finden Sie Links zu

Übedateien für Fauré/Poulenc

 

 Download

 

Hier können Sie verschiedene

Dokumente herunterladen